Colorado River Scenic Byway

44 Meilen
2 Stunden (für die Wanderung zu den Fisher Towers und die Fahrt durchs Cathedral Valley sollte man nochmal 2 Stunden veranschlagen)
Reisezeit ganzjährig


Entlang der südöstlichen Seite des Colorado Rivers führt diese Straße (Utah 128 von Moab zum Interstate 70) zu einsamen Schluchten und imposanten Gipfeln. Auf dem U.S. 191 biegt man ca. 2 Meilen nördlich von Moab rechts auf die Rte. 128 ab. Die Straße führt am Negro Bill Canyon vorbei. Wandert man gut 3 km den Canyon hoch, erreicht man die Morning Glory Natural Bridge. Bei Meile 15 geht die Castle Valley Road nach Osten und windet sich hoch über die Hügel bis zum Castle Valley mit Blick auf die (oft schneebedeckten) La Sal Mountains. Bei Meile 21 zweigt eine 2,2 Meilen lange unbefestigte Straße von der Rte. 128 ab zur Fisher Towers Recreation Site. Ein etwa 3,2 km langer Wanderweg führt zum Fuß der turmhohen Felsen. Der Weg endet mit einem spektakulären Ausblick auf den angrenzenden Onion Creek Canyon.

Hier ein paar Fotos entlang des Hwy 128: