Sunset Crater Volcano and Wupatki National Monument

Nähere Informationen erhaltet ihr beim NationalParkService:
Sunset Crater
Wupatki

Sunset Crater NM wurde durch Präsident Hoover im Jahr 1930 gegründet, der Name 1990 in Sunset Crater Volcano geändert. Die Vulkanregion nahe Flagstaff umfasst gut 12km². Über den gemeinsamen Scenic Byway ist es mit dem Wupatki NM eng verbunden.

Der höchste Vulkan des Areals, der namensgebende Sunset Crater, brach in den Jahren 1064/1065 aus, eine weitere große Eruption im Jahr 1090 erhöhte ihn nochmals. Durch seine letzte Eruption im Jahr 1250 erhielt der Gipfel seine hellrote und orange Färbung, die ihm zu seinem Namen verhalf. Er gilt heute als nicht mehr aktiv.

Man kann im Schutzgebiet diverse Wanderungen unternehmen, den Sunset Crater selbst darf man aber seit den 80er Jahren nicht mehr betreten, um seine Struktur und Vegetation zu schützen. 

Das Wupatki NM wurde 1924 von Präsident Coolidge gegründet um die Citadel und Wupatki Pueblos zu schützen. Die Parkgrenzen wurden des öften erweitert. Mittlerweile findet man in dem 140km² großen Areal zahlreiche andere Ruinen. Ausbrüche des benachbarten Vulkans Sunset Crater haben die Geschichte der Pueblos sehr beeinflusst. Insbesondere nach einem großen Ausbruch in den Jahren 1064/1065 nahm die Bevölkerungsdichte rasant zu, was möglicherweise mit dem fruchtbaren Vulkanascheboden zusammenhing.

Die Wupatki Ruine war im 12. Jahrhundert das größte bekannte Bauwerk in Nordamerika. Etwa 85-100 Anasazi lebten hier und im näheren Umfeld des Pueblos waren wahrscheinlich noch mehrere tausend Menschen wohnhaft. Genau Zahlen konnten nie ermittelt werden. Die Anasazi lebten von Ackerbau, Jagd und Beerensammeln. Schon in frühen Zeit stellten sie Keramiken her, die oft kunstvoll bemalt waren und mit denen sie auch handelten.

Wupatki Ruine:

Im Jahr 2013 bin ich ein zweites Mal den Scenic Byway von Sunset Crater nach Wupatki gefahren und haben dabei 3 von den Ruinen besucht: Wupatki selbst, Wukoki (gefällt mir am besten) und Lomaki. Zur Citadel Ruine bin ich nicht hinaufgeklettert.

Wukoki Ruine:

Lomaki Ruine:

Antelope Prairie:

 

Hier noch eine Karte von Wupatki NM und Sunset Crater NM. Man kann gut den Scenic Drive sehen, der beide NM's verbindet:

Von Süden (Flagstaff) aus kommend fährt man den Hwy 89 nach Norden bis zur ausgeschilderten Abweigung nach Sunset Crater/Wupatki. Das Visitor von Sunset Crater liegt gleich nach ca. 1-2 Meilen an der rechten Seite. Fährt man den Loop Drive nach Norden weiter, kommt man nach vielleicht 25 Meilen an das Wupatki Visitor Center. Wer den Loop nicht fahren will, kann auch auf dem Hwy 89 weiter bis zur direkten Abzweigung zum Wupatki NM fahren, aber den Loop sollte man sich schon gönnen. Man fährt durch wunderbare Prärie und außerdem hat man 2 nette NM's gut miteinander verbunden...