Burr Trail

Der Burr Trail (SR 1668) beginnt in Boulder/Utah, führt durch den südlichen Teil des Capitol Reef NP, vereint sich dort mit der von Norden kommenden Notom-Bullfrog-Road zur Boulder-Bullfrog-Scenic-Road und endet kurz vor der Bullfrog Marina, wenn sie auf den Hwy 276 trifft.

Die Scenic Road ist geteert bis auf den Teil der Strecke, der innerhalb des Capitol Reef NP liegt. Dort geht sie in eine Sand-/Schotterpiste über. Prinzipiell ist sie mit einem normalen PKW befahrbar, wenn man sie jedoch komplett fahren möchte, wäre ein High Clearance Fahrzeug auf jeden Fall besser geeignet.

Der Long Canyon (Bild oben) ist das erste "Highlight" auf dem Burr Trail. Die Fahrt durch den Canyon ist herrlich! Am Ende erreicht man ein Cattle Grid (Gitter im Boden der Fahrbahn - Weidegebiet von Rindern) und hat von dort einen traumhaften Blick in ein Tal...

Noch ein paar Meilen, dann passiert man die Grenze zum Capitol Reef NP. Ab hier ist die Strasse "unpaved" (unbefestigt).

Von den "Switchbacks" hat man einen tollen Blick auf einen Teil der Waterpocket Fold, die den Capitol Reef NP prägt. Die "Switchbacks" sind nur bei Trockenheit befahrbar!

Bei unserer Tour 2007 haben wir uns an der Kreuzung mit der Notom Road für die Fahrt nach Norden auf der (ungeteerten) Notom Road entschieden. Der Weg nach Süden führt zur Bullfrog Marina und ist geteert.

Ich würde aber jedem zur Fahrt auf der Notom Road raten (sofern man einen 4WD hat, denn hier gibt's stellenweise recht tiefe Sandpisten, auf denen man herrlich driften kann!) - die Strecke entlang der Waterpocket Fold ist traumhaft schön! Sogar Cowboys sind wir begegnet, denn die Notom Road führt teilweise durch privates Weideland...

Den obigen nur mäßig feuchten Wash durchquerten wir fast am Ende des ungeteerten Teils der Notom Road. Bald darauf hat man wieder festen Boden unter den Reifen...

Für diese Tour haben wir (mit unzähligen kleinen Fotostopps dazwischen) rund 4 Stunden gebraucht und sind danach noch bis zum Visitor Center des Capitol Reef NP gefahren. Übernachtet haben wir dann allerdings in Hanksville, was noch ein Stückchen entfernt war, im dortigen Motel Whisperings Sands. Viel mehr gibt das kleine Kaff auch nicht her. Den Abschluss des Tages verbrachten wir im Goblin Valley SP, etwa 1 Fahrtstunde entfernt Richtung Green River. Die Bilder dazu findet ihr hier: Goblin Valley SP